Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


formulare:kassenformulare:laborueberweisung

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
formulare:kassenformulare:laborueberweisung [21.02.2014 20:09]
wahnfried angelegt
formulare:kassenformulare:laborueberweisung [21.02.2014 21:10] (aktuell)
wahnfried
Zeile 1: Zeile 1:
-===== Laborbudget-relevante Angaben in der Karteikarte abspeichern ===== +===== Laborüberweisungen: ​Laborbudget-relevante Angaben in der Karteikarte abspeichern ===== 
-Ein erstellter Labor-Überweisungsschein (für O-III-Labor) oder Anforderungsschein für Laborgemeinschaften werden in der TurboMed-Karteikarte unter dem Karteiartkürzel "​uew"​ und dem Eintrag "​Überweisung Labor" bzw. Karteiartkürzel "​AnL"/"​Anforderungsschein für Laboruntersuchungen..."​ eingetragen,​ in einer zweiten Zeile für die Laborüberweisung der Auftragstext unter dem Karteiartkürzel "​utxt"​.\\+Ein erstellter Labor-Überweisungsschein ​"​Formular 10" ​(für O-III-Labor) oder Anforderungsschein für Laborgemeinschaften ​"​Formular 10a" ​werden in der TurboMed-Karteikarte unter dem Karteiartkürzel "​uew"​ und dem Eintrag "​Überweisung Labor" bzw. Karteiartkürzel "​AnL"/"​Anforderungsschein für Laboruntersuchungen..."​ eingetragen,​ in einer zweiten Zeile für die Laborüberweisung der Auftragstext unter dem Karteiartkürzel "​utxt"​.\\
 \\ \\
-Die budgetrelevanten Angaben zu Laborbudget-Befreiungs-Kennziffern bzw. der Angabe einer als "​präventiv"​ ausgestellten Laboranforderung (so wird hier die Information übertragen,​ dass die Anforderung von Gluc/Chol im Rahmen einer Gesundheitsuntersuchung erfolgt und insofern als nicht von der Kranken Kasse zu bezahlende Ziffer "​3288x"​ abgerechnet werden soll) erscheint jedoch standardmäßig NICHT in der F3.\\ Über die Formulareinstellungen (erreichbar vom aufgerufenen Formular über "Strg + E") und dort über den Button "​Karteitext"​ kann man aber zusätzliche Angaben in der Karteikarte erzeugen.\\ \\ Für BEIDE Formulare:​\\ Wer die Kennziffer für Laborbudgetbefreiung direkt beim Aufrufen der Karteikarte eines Patienten angezeigt bekommen möchte (z.B. zur Ermöglichung eines Fehlerabgleich-Suchlaufes "​Angabe auf Überweisung vorhanden, aber keine gleiche Ziffer in der Abrechnung"​),​ muß nach dem Anklicken des Buttons "​Karteitext"​ das Feld mit der Nummer 00005 ("​Kennziffer1#​0"​) in der Auswahlliste links im Fenster "​Kartei Texteintrag"​ hervorhebenmittels grünem Pfeil zur Bearbeitung öffnen (vorher rechts unterhalb des "​Aktion"​-Feldes unter Karteiart z.B. "​LBud"​ angeben).\\ Im folgenden Fenster "​Formulardatenfeld"​ ein Kreuz bei "Text übernehmen"​ - Karteiart und Datenfeldangabe sollten bereits stimmen - und dann einfach auf "​OK"​ zum Abspeichern des Eintrags-Auftrages klicken.\\ \\ Wer für die "​Laboranforderung Laborgemeinschaften"​ zusätzlich auch den Inhalt des Feldes "​präventiv"​ in der F3 eintragen lassen möchte, aktiviert das Feld 00002 ("​Check1#​1"​) mittels des grünen Pfeiles, kreuzt jetzt aber "Text ersetzen"​ an. Karteiart und Datenfeldangabe sollten bereits stimmen - nun bei "​Ersetze"​ ein großgeschriebenes X eintragen, unter "​Durch"​ wird z.B. eingetragen:​ " präventiv / GU" (vorangestelltes Leerzeichen,​ damit bei gleichzeitigem Eintrag der Kennziffer zu dieser ein Abstand eingehalten wird - bei Verwendung des gleichen Karteiart-Kürzels wird dafür nur eine gemeinsame Zeile angelegt...). "​OK"​ speichert die jeweilige Ersetzung im Feld "​Aktion"​.\\ \\ Das Fenster "​Kartei-Texteintrag"​ muss noch mit "​OK"​ und das Fenster der Zusatz-Einstellungen mit "​Übernehmen"​ bestätigt werden.\\ \\ Ab sofort werden die laborbudgetrelevanten Angaben in der Karteikarte mit abgespeichert.\\ \\ Dies muß nur einmal am Server erfolgen, sofern die Formulare vom Server bezogen werden. Für Arbeitsstationen,​ die die Formulare lokal einlesen sollen (z.B. auf Einzelplatz umstellbarer Client) müsste noch der Formulare-Ordner nach dieser Veränderung auf den Clienten gespiegelt werden.+Die budgetrelevanten Angaben zu Laborbudget-Befreiungs-Kennziffern bzw. der Angabe einer als "​präventiv"​ ausgestellten Laboranforderung (so wird hier die Information übertragen,​ dass die Anforderung von Gluc/Chol im Rahmen einer Gesundheitsuntersuchung erfolgt und insofern als nicht von der Kranken Kasse zu bezahlende Ziffer "​3288x"​ abgerechnet werden soll) erscheint jedoch standardmäßig NICHT in der F3.\\ Über die Formulareinstellungen (erreichbar vom aufgerufenen Formular über "Strg + E") und dort über den Button "​Karteitext"​ kann man aber zusätzliche Angaben in der Karteikarte erzeugen.\\ \\ Für BEIDE Formulare:​\\ Wer die Kennziffer für Laborbudgetbefreiung direkt beim Aufrufen der Karteikarte eines Patienten angezeigt bekommen möchte (z.B. zur Ermöglichung eines Fehlerabgleich-Suchlaufes "​Angabe auf Überweisung vorhanden, aber keine gleiche Ziffer in der Abrechnung"​),​ muß nach dem Anklicken des Buttons "​Karteitext"​ das Feld mit der Nummer 00005 ("​Kennziffer1#​0"​) in der Auswahlliste links im Fenster "​Kartei Texteintrag"​ hervorheben ​und mittels grünem Pfeil zur Bearbeitung öffnen (vorher rechts unterhalb des "​Aktion"​-Feldes unter Karteiart z.B. "​LBud"​ angeben).\\ Im folgenden Fenster "​Formulardatenfeld" ​macht man ein Kreuz bei "Text übernehmen"​ - Karteiart und Datenfeldangabe sollten bereits stimmen - und dann einfach auf "​OK"​ zum Abspeichern des Eintrags-Auftrages klicken.\\ \\ Wer für die "​Laboranforderung Laborgemeinschaften"​ zusätzlich auch den Inhalt des Feldes "​präventiv"​ in der F3 eintragen lassen möchte, aktiviert das Feld 00002 ("​Check1#​1"​) mittels des grünen Pfeiles, kreuzt jetzt aber "Text ersetzen"​ an. Karteiart und Datenfeldangabe sollten bereits stimmen - nun bei "​Ersetze"​ ein großgeschriebenes X eintragen, unter "​Durch"​ wird z.B. eingetragen:​ " präventiv / GU" (vorangestelltes Leerzeichen,​ damit bei gleichzeitigem Eintrag der Kennziffer zu dieser ein Abstand eingehalten wird - bei Verwendung des gleichen Karteiart-Kürzels wird dafür ​dann nur eine gemeinsame Zeile angelegt...). "​OK"​ speichert die jeweilige Ersetzung im Feld "​Aktion"​.\\ \\ Das Fenster "​Kartei-Texteintrag"​ muss noch mit "​OK"​ und das Fenster der Zusatz-Einstellungen mit "​Übernehmen"​ bestätigt werden.\\ \\ Ab sofort werden die laborbudgetrelevanten Angaben in der Karteikarte mit abgespeichert.\\ \\ Dies muß nur einmal am Server erfolgen, sofern die Formulare vom Server bezogen werden. Für Arbeitsstationen,​ die die Formulare lokal einlesen sollen (z.B. auf Einzelplatz umstellbarer Client) müsste noch der Formulare-Ordner nach dieser Veränderung auf den Clienten gespiegelt werden.
formulare/kassenformulare/laborueberweisung.1393009763.txt.gz · Zuletzt geändert: 21.02.2014 20:09 von wahnfried