Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

formulare:blankoformulardruck

Blankoformularbedruckung ("BFB")

Die meisten kassenärztlichen Formulare lassen sich mit TM über einen Laserdrucker im Rahmen der BFB ausdrucken. Vorbereitungen:

  1. Schriftliche Information der zuständigen KV (z. B. in BW mit einem PDF-Formular der Landes-KV)
  2. Bestellung von Sicherheitspapier, welches außer für Psychotherapieformulare verlangt wird, beim Kohlhammer-Verlag (in BW mit einem PDF-Formular der Landes-KV)
  3. Im Hauptmenü unter Sonstiges/Formularzusatzeinstellungen/Blankoformularbedruckung für das jeweilige Papier die Druckerzuweisung vornehmen. Bei "Übernehmen" erscheint die Auswahl der Formulare.
  4. Das jeweilige Formular einmal aufrufen, Strg+E betätigen und bei BFB die Einstellungen vornehmen, wie erwünscht. Wenn man "Blanko Druck immer" ankreuzt, kann man wie normalerweise mit Strg+R in den zentralen Druck und mit Strg+D in den lokalen Druck.
  5. Man kann einen Drucker oder Druckerschacht zweimal installieren. Mit dem HP 1018 z. B. eine Zweitinstallation machen und die Druckeinstellung "Querformat" und "verdreht" vorgeben. Dann definiert man die hochkantigen A5-Formulare auf die zweite Installation und kann z. B. ÜW + AU aus dem gleichen Papierschacht bedrucken lassen.

Auch viele andere Formulare lassen sich "blanko" ausdrucken, bei den BfA/LVA-Formularen z. B. muß man nach Strg+E unter "Zusatz" auf Blankobedruckung umstellen.

Den Nadeldrucker braucht man dann fast gar nicht mehr (BTM-Rezepte).

Diskussion

johnny, 24.09.2011 00:17

Ad 3) Leider funktioniert die Anmeldung eines Druckers nicht immer so einfach wie hier beschrieben. Z.B. kam bei mir, obgleich ich anscheinend einen entsprechenden Drucker ausgewählt hatte, bei der Installation des Druckers Brother HL-5350 DN2LT beim Versuch eine Überweisung im Blankformulardruck (Strg B) auszudrucken, folgende Fehlermeldung:

Der Drucker Brother HL-5350 DN series wird für 
die BFB von TurboMed nicht empfohlen. 
Überprüfen Sie bitte die Grundeinstellungen
"BFB" für das Formular Überweisungen gezielt

Was ist zu tun? Lösung: http://www.vondoczudoc.de/viewtopic.php?f=11&t=2760&hilit=Blankoformulardruck&start=15

Es ist außerhalb vom Programm TurboMed (am Server-PC) im Windows Verzeichnis
LW:1)\turbomed\Formulare\Patientenmenue\BFB\Einstellungen\BFBDrucker.ini

die BFBDrucker.ini 2) zu bearbeiten. Dort wird eine neuer Eintrag von Hand für den fehlenden Drucker eingefügt z.B.

[34]
Name=Brother HL-5350 DN series
Hersteller=Brother
BFBKBVPruefnummer=

Nun erscheint der Drucker auch in der Auswahl (natürlich muß vorher der Drucker wie üblich in Windows installiert sein).

1) LW steht für den Laufwerkbuchstaben z.B. C:
2) BFBDrucker.ini bearbeiten z.B. Rechter Mausklick
öffnen Dialog auswählen, Editor als Programm wählen
johnny, 03.10.2011 12:40

Leider funktioniert dieses Vorgehen ggf. nur bis zum nächsten TurboMed update, dann nämlich wenn die BFBDrucker.ini überschrieben wird.

Besser den richtigen Drucker auswählen, den TM dafür vorgesehen hat. Dieser heißt bei dem Drucker Brother HL-5350 DN2LT Brother HL-5350 DN BRScript3 (ein Postscript Druckertreiber). Dieser Druckertreiber ist etwas versteckt auf der Brother Druckerinstallation CD zu finden unter dem Installationsverweis: weitere Druckertreiber installieren.

helge, 25.04.2012 22:25

Bei doppelter Installation eines Druckers muss dieser aber am selben Anschluss installiert sein, das macht Wind doofs automatisch u. U. erstmal anders

formulare/blankoformulardruck.txt · Zuletzt geändert: 25.11.2008 13:16 von jrr