Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


datensicherung:wie_sichere_ich_die_praxisdb_im_laufenden_betrieb

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
datensicherung:wie_sichere_ich_die_praxisdb_im_laufenden_betrieb [09.10.2011 07:01]
wahnfried Bezugnahme zu hinzugefügtem Abschnitt
datensicherung:wie_sichere_ich_die_praxisdb_im_laufenden_betrieb [10.10.2011 02:43] (aktuell)
wahnfried genauer...
Zeile 226: Zeile 226:
 Diese Datei als .bat-Datei (nicht .txt-Datei!!) abspeichern und auf den Desktop verknüpfen. Wenn das per "​geplante Tasks" aufpoppende Sicherungs-Fenster bei der Arbeit mit TurboMed wegen Darstellung im Vordergrund stört: Auf diese Desktop-Verknüpfung der Spiegelungs-Batch einen re. Mausklick und unter "​Eigenschaften"​ im Reiter "​Layout"​ die "​Fenstergrösse"​ auf 3-5 Zeilen Höhe (voreingestellt:​ 25) begrenzen und unter "​Fensterposition"​ die automatische Positionierung ausschalten und in beide Koordinaten Null ("​0"​) eingeben. Dann erscheint das DOS-Sicherungsfenster in geringer Höhe allenfalls links oben über dem Menü und beim ersten Klick in TurboMed ist es im Hintergrund. An einigen Rechnern bleibt es primär im Hintergrund... (warum eigentlich mal so/mal so?) Diese Datei als .bat-Datei (nicht .txt-Datei!!) abspeichern und auf den Desktop verknüpfen. Wenn das per "​geplante Tasks" aufpoppende Sicherungs-Fenster bei der Arbeit mit TurboMed wegen Darstellung im Vordergrund stört: Auf diese Desktop-Verknüpfung der Spiegelungs-Batch einen re. Mausklick und unter "​Eigenschaften"​ im Reiter "​Layout"​ die "​Fenstergrösse"​ auf 3-5 Zeilen Höhe (voreingestellt:​ 25) begrenzen und unter "​Fensterposition"​ die automatische Positionierung ausschalten und in beide Koordinaten Null ("​0"​) eingeben. Dann erscheint das DOS-Sicherungsfenster in geringer Höhe allenfalls links oben über dem Menü und beim ersten Klick in TurboMed ist es im Hintergrund. An einigen Rechnern bleibt es primär im Hintergrund... (warum eigentlich mal so/mal so?)
  
-Geplante Tasks: +Geplante Tasks:\\  
-...findet sich in der Systemsteuerung,​ man muß aber unter "​Dienste"​ in der "​Verwaltung"​ nachsehen, ob der Dienst "​Taskplaner"​ aktiv ist (oft muß die Startart auf "​Automatisch"​ gestellt werden und der Dienst erstmal gestartet werden...). Mit Klick auf "​Geplanten Task hinzufügen"​ wird man per Assistent durch die Einrichtung geführt. Als "​Programm"​ wird die Desktop-Verknüpfung der Spiegelungs-Batch eingetragen. Jeder Task muß dann eine eigene Bezeichnung bekommen, ich stelle deswegen die Ausführ-Uhrzeitangabe voran. ​Im nächsten ​Fenster muß "​tägliche Ausführung"​ eingetragen werden, in einem der weiteren Fenster kann dann unter "​werktags"​ und "​(wirklich) täglich"​ unterschieden werden. +...findet sich in der Systemsteuerung,​ man muß aber unter "​Dienste"​ in der "​Verwaltung"​ nachsehen, ob der Dienst "​Taskplaner"​ aktiv ist (oft muß die Startart auf "​Automatisch"​ gestellt werden und der Dienst erstmal gestartet werden...).\\ Mit Klick auf "​Geplanten Task hinzufügen"​ wird man per Assistent durch die Einrichtung geführt. Als "​Programm"​ wird die Desktop-Verknüpfung der Spiegelungs-Batch eingetragen. Jeder Task muß dann im nächsten Fenster ​eine eigene Bezeichnung bekommen, ich stelle deswegen die Ausführ-Uhrzeitangabe ​dem vorgeschlagenen Namen (das ist der der Desktopverknüpfung...) ​voran. ​In diesem ​Fenster muß "​tägliche Ausführung" ​und die Ausführ-Zeit ​eingetragen werden, in dem weiteren Fenster kann dann unter "​werktags"​ und "​(wirklich) täglich"​ unterschieden werden ​(im End-Ergebnis heißt das dann bei "​werktags"​-Angabe:​ "​wöchentlich,​ am Mo, Di, Mi, Do, Fr"). Dann noch Passworteingabe für den angemeldeten Benutzer, danach wird der geplante Task fertiggestellt.
-  ​+
datensicherung/wie_sichere_ich_die_praxisdb_im_laufenden_betrieb.txt · Zuletzt geändert: 10.10.2011 02:43 von wahnfried